Düsseldorfer Tabelle

Die Düsseldorfer Tabelle enthält Leitlinien für den Unterhaltsbedarf von Unterhaltsberechtigten - besonders von Kindern. Sie beruht auf Koordinierungsgesprächen zwischen Richterinnen und Richtern der Familiensenate der Oberlandesgerichte Düsseldorf, Köln, Hamm, der Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstages e.V. sowie einer Umfrage bei den übrigen Oberlandesgerichten.

Auf den Seiten des Oberlandesgericht Düsseldorf http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer_tabelle/ können Sie sowohl die aktuelle Tabelle als auch die Tabellen der Vorjahre seit 2005 herunterladen.

Auf der Seite des Vereins Deutscher Familiengerichtstag e. V. können alle Düsseldorfer Tabellen der Vergangenheit abgerufen werden.

Die aktuellste Anpassung gibt es zum 01.01.2016 vom OLG Düsseldorf gegeben, nachdem letztmalig zum 01.08.2015 angepasst wurde. Dabei hat die Düsseldorfer Tabelle selbst keine Gesetzeskraft und ist eher als allgemeine Richtlinie anzusehen, die auch von den Gerichten bei einer  Unterhaltspflicht so herangezogen werden. Ihnen als Unterhaltspflichtigen gibt sie Aufschluss über die zu leistende Unterhaltshöhe.